Bayer Leverkusen fehlte Piero Hincapie beim Unentschieden gegen Freiburg

Foto des Autors

Benjamin Blankertz

Der Ecuadorianer Piero Hincapie konnte am 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga wegen einer Karten-Ansammlung nicht spielen.

Bayer Leverkusen hat auswärts gegen Freiburg ein wertvolles 1:1-Unentschieden erreicht am 22. Spieltag der deutschen Bundesliga. Der negative Punkt dieses Spiels war, dass die Apotheker ohne Piero Hincapie antraten.

Warum eigentlich?

Der Ecuadorianer musste eine Sperre von einem Spiel absitzen, weil er zu viele Karten erhalten hatte.

Neben Hincapié konnte auch Xavi Alonso nicht auf die Andrey Lunev und Charles Aránguizfallen beide verletzungsbedingt aus. Außerdem beschloss er, wichtige Spieler im Kader zu schonen, wie zum Beispiel Hudson-Odoi, Bellarabi und Amiri.der als Ersatz für Schick eingewechselt wurde.

Trotz dieser Ausfälle reagierte Leverkusen und kam nach einem Rückstand noch zum Ausgleich.

Obwohl er nicht gespielt hat, kommt die Pause dem Verteidiger der Trikolore sehr gelegen, da er im Europa-League-Spiel Mitte der Woche stark beansprucht wurde. Der Ecuadorianer hat im Spiel gegen Monaco alle 120 Minuten gespielt.

Foto: Ecuavisa. Die Betonung liegt auf dem Duell gegen Monaco in der Runde der letzten 32 der Europa League.

Die Zahlen von Piero Hincapié

Der Ecuadorianer kam im Sommer letzten Jahres nach Leverkusen. Seitdem hat er 59 Spiele bestritten und drei Tore erzielt.

In der laufenden Saison bestritt Hincapié 19 Spiele, von denen er 16 begann. Außerdem hat er ein Tor erzielt, fünf gelbe und zwei rote Karten erhalten.. Er hat 852 genaue Pässe mit einer Erfolgsquote von 70 % bei Tacklings, 43 Freistöße, 18 Kopfbälle und 20 abgefangene Bälle.

In der Champions League bestritt er fünf Spiele und stand in allen in der Startelf. Laut FotMob hatte Hincapié in diesem Wettbewerb eine Durchschnittsnote von 7,13, womit er der drittbeste Spieler der Apotheker war.

Der 21-Jährige wurde zu einem wichtigen Bestandteil des Defensivsystems von Bayer Leverkusen. Ein unverrückbarer Spieler, der sich das Vertrauen von Xavi Alonso verdient hat.

Foto: Firsts. Hincapié bei einem Zweikampf gegen Molina in Leverkusens Champions-League-Spiel gegen Atlético.

Wie hat sich Bayer Leverkusen nach der Auslosung geschlagen?

Durch das Unentschieden gegen Freiburg bleiben die Apotheker mit 28 Punkten auf Platz 11 der Bundesliga, zehn Punkte hinter den europäischen Plätzen. Sie müssen aber konzentriert bleiben, denn am kommenden Wochenende spielen sie am 23. Spieltag der Bundesliga zu Hause gegen Hertha Berlin.

Am 9. März spielen sie ebenfalls zu Hause, das Hinspiel im Achtelfinale der Europa League gegen Ferencvaros.

Bildnachweis: Teknomers.

Die besten Buchmacher 24 Mai 2024

Playzilla Sport

Bonus

-

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza Sport

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-