EINE ERNEUERUNG AM HORIZONT? DAVID DE GEA IST DIE PRIORITÄT DES UNITED-VORSTANDS

Foto des Autors

Robert Labus

Angesichts der Gerüchte um eine Übernahme von Manchester United durch katarische Investoren will der Verein David De Gea verlängern.

David De Gea ist eine der Prioritäten für die Erneuerung des Kaders von Manchester United.

Der Vertrag des spanischen Torhüters läuft in drei Monaten aus und der neue Vorstand wäre an einer Verlängerung interessiert. De Gea war eine Schlüsselfigur in Uniteds Formkurve in der Liga und im Pokal, mit starken Leistungen im Tor in dieser Saison.

Hinzu kommt, dass laut Manchester Evening News, Die Investoren aus Katar wollen das englische Team kaufen.

Scheich Jassim Bin Hamad Al Thani, ehemaliger Premierminister von Katar, und Sir Jim Ratcliffe, von der INEOS-Gruppesind Berichten zufolge an einer Übernahme des Traditionsvereins aus der Premier League interessiert. Nach Informationen der britischen Medien würde der Kauf mit einer Vertragsverlängerung von De Gea einhergehen, allerdings mit einer Reduzierung seines Gehalts.

David De Gea will wieder bei United unterschreiben
Bildnachweis: Simon Stacpoole/Offside/Offside via Getty Images. De Gea steht kurz davor, seine Karriere bei Manchester United zu verlängern.

Der spanische Torhüter wird bezahlt 375 Tausend Euro pro Wocheungefähr. Bei der derzeitigen finanziellen Lage des Vereins ist das ein hohes Gehalt für einen 32-jährigen Spieler.

Die Familie Glazer, der Manchester United gehört, versucht schon seit einigen Jahren zu verkaufen, verlangt aber viel Geld. Außerdem würden die jetzigen Besitzer nur verkaufen, wenn sie einen Prozentsatz der Anteile im Vorstand erhaltennach Angaben der Manchester Evening News.

Die Zukunft von De Gea hängt davon ab, ob der Verein diese neue Investition erhält. Der frühere Spieler von Atletico Madrid hat jedoch deutlich gemacht, dass er in Manchester bleiben möchte im Old Trafford in Rente gehen will.

David De Gea nicht gedeckt

David De Gea gehörte nicht zu denen, die von der Europäischen Kommission in Betracht gezogen wurden. Luis De La Fuente für die spanische Nationalmannschaft. Trotz seiner guten Form und obwohl er zu dieser Zeit einer der besten spanischen Torhüter war, beschloss De la Fuente, ihn nicht zu nominieren.

Das Alter könnte ihm zum Verhängnis geworden sein. Erfahrene Spieler wie Sergio Ramos hat es aus diesem Grund nicht auf die Liste geschafft. Aber die drei von De La Fuente genannten Torhüter sind alle Spieler aus der Premier League und De Gea war nicht unter ihnen.

David de Gea wurde nicht in die Nationalmannschaft einberufen.
Bildnachweis: Michael Regan/Getty Images. De Gea findet es schwierig, ins Rampenlicht der Nationalmannschaft zurückzukehren, da die Konkurrenz vor ihm steht

Allerdings hat auch De Gea keine guten Leistungen für La Roja erbracht. Er wurde in die Nationalmannschaft einberufen Weltmeisterschaft Russland 2018 aber er hat nicht sein Bestes gegeben. Außerdem haben seine Leistungen in der Nationalmannschaft mehr als einen ‚Patzer‚.

Spanien wird diesen neuen Zyklus im Hinblick auf die Fußballweltmeisterschaft 2026 mit Freundschaftsspielen gegen Norwegen und Schottland. Aber nach dem, was Luis De La Fuente jetzt gezeigt hat, hat De Gea keinen Platz in einer jungen spanischen Nationalmannschaft.

Die besten Buchmacher 19 Mai 2024

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza Sport

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-

Playzilla Sport

Bonus

-