PIQUÉ WÜTEND AUF SHAKIRA: WAS HABEN SIE BEI IHREM LETZTEN GESPRÄCH IN BARCELONA GESAGT?

Foto des Autors

Dennis Augustin

Shakira hat zwei Tage vor ihrem Umzug nach Miami mit Gerard Piqué telefoniert. Die Sendung „Fiesta“ enthüllte die Details dieses letzten Gesprächs.

Berichten zufolge war Piqué wütend auf Shakira, als sie ihn zum letzten Mal in Barcelona anrief. Nach Angaben der spanischen Sendung ‚Fiesta‘ sprach die Sängerin mit ihm, um und teilte ihm mit, dass sie für immer umziehen werde. Innerhalb der nächsten zwei Tage mit seinen Kindern in die Vereinigten Staaten ziehen würde.

Dem spanischen Programm zufolge hatte die Kolumbianerin ihrem Ex-Partner erklärt, warum sie so schnell umziehen musste: der Zustand ihres Vaters habe sich verschlechtert und er benötigte dringend eine Behandlung, die in Barcelona nicht möglich war.

Trotz der Besorgnis der Frau aus Barranquilla, Piqué wäre ihr gegenüber überhaupt nicht wohlgesonnen gewesen. Laut der Sendung hoffte Shakira, dass ihr letztes Gespräch besser verlaufen würde:

„Sie ist verärgert, weil das letzte Gespräch nicht so freundschaftlich verlaufen ist, wie sie gehofft hatte“, sagten sie gegenüber ‚Fiesta‘.

Shakira und Piqué
Bildnachweis: The Nation. Shakira und Piqué hatten ihr letztes Gespräch, bevor die Kolumbianerin Barcelona verließ, und es verlief nicht so gut, wie sie gehofft hatte.

Shakira verabschiedete sich am 1. April von Barcelona. Die Sängerin verließ die Stadt nach einer 12-jährigen Beziehung mit dem ehemaligen Fußballer, mit dem sie eine Villa teilte. Obwohl der Umzug bereits für Anfang des Jahres geplant war, musste die Sängerin ihre Pläne aufgrund gesundheitlicher Komplikationen ihres Vaters verschieben.

Siehe hier: Shakira verabschiedet sich von Barcelona: Heute beginnen wir ein neues Kapitel

Der neue Termin war für Anfang April vorgesehen. Doch Piqué wäre mit dieser Entscheidung nicht sehr glücklich gewesen, denn Milan und Sasha hätten ihren Schulzyklus unterbrechen und woanders zur Schule gehen müssen. Aber seine Mutter hatte keine andere Wahl.

Shakiras Kinder: aufgeregt für Miami

Die Kolumbianerin hat das Sorgerecht für Milan und Sasha bekommen nach ihrer Trennung von Gerard Piqué und nahm sie mit in den Bundesstaat Florida.

Shakira, Milan und Sasha
Bildnachweis: Infobae. Milan und Sasha sind begeistert von ihrem neuen Leben in Miami.

Laut der gesetzlichen Vereinbarung darf der Vater sie 10 Tage im Monat besuchen. Obwohl die Kinder es lieber sähen, wenn er nicht mit seiner neuen Freundin Clara Chia Marti käme.

Siehe hier: Die Kinder von Piqué wollen Clara Chía Martí nicht sehen

Obwohl die Kleinen ihr ganzes Leben in Spanien verbracht haben und sich nun von ihrem Vater trennen müssen, ist diee sind sehr aufgeregt über diesen neuen Abschnitt in den Vereinigten Staaten.

„Die Kinder sind sehr aufgeregt über ihre Abreise und Sie sind sehr aufgeregt darüber„,

berichtete Lorena Vásquez in der Sendung ‚Y ahora Sonsoles‘ auf Antena 3.

Die Kinder beginnen morgen, Dienstag, den 11. April, mit dem Unterricht in der Miami Country Day School. Diese Schule ist eine der besten im Bundesstaat und kostet über 45.000 $ pro Jahr.

Die besten Buchmacher 03 Dezember 2023

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-

Playzilla Sport

Bonus

-