Freiburg – Bayern München: Unsere Vorhersage

Foto des Autors

Benjamin Blankertz

Freiburg trifft im Europa-Park Stadion auf Bayern München. Lesen Sie hier 3 Vorhersagen.

FREIBURG GEGEN BAYERN MÜNCHEN: DREI MÖGLICHE SZENARIEN

1. DOPPELTE CHANCE FÜR BAYERN

Die Bayern sind in diesem Duell klarer Favorit, denn sie verfügen über einen weitaus besseren Kader als ihre Rivalen. Trotz der Tatsache, dass die Mannschaft von Thomas Tuchel drei Niederlagen in Folge hinnehmen musste, konnten sich die Bayern am letzten Spieltag mit einem 2:1-Sieg gegen Leipzig aus dieser Pechsträhne befreien. Es ist also das perfekte Spiel, um einen weiteren Sieg einzufahren und weiter Selbstvertrauen für die Endphase der Saison zu sammeln.

Der Stern des Südens ist mit 53 Punkten das Schlusslicht der deutschen Liga. Mit acht Punkten Rückstand auf Bayer Leverkusen stehen sie zwar vor einer schwierigen Aufgabe, doch die Bayern werden versuchen, den Rückstand aufzuholen. Mit den Roten könnte nach 11 Spielzeiten wieder ein Team den Meistertitel gewinnen.

Die Freiburger ihrerseits spielen eine konstante Saison. Allerdings waren ihre Leistungen in den letzten Spielen sehr schwach. So haben die Geier in den letzten neun Spielen nur zwei Siege eingefahren. Ausserdem haben sie Albträume, wenn sie auf den amtierenden Meister treffen, denn von 16 Begegnungen haben sie nur eine gewonnen.

Die Brasileiro aus Brisgovia liegen mit 29 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Freiburg hat in 23 Bundesligaspielen acht Siege, fünf Unentschieden und 10 Niederlagen auf dem Konto. Die Freiburger können sich aber noch Hoffnungen auf die UEFA Conference League machen, denn sie sind nur fünf Punkte von diesem Ziel entfernt.

2. TOR IM SPIEL

Obwohl der FC Bayern München eine der schlechtesten Saisons seiner Geschichte spielt, ist er immer noch eine Torjäger-Maschine. So sehr, dass sie mit 63 Toren in 23 Spieltagen die treffsicherste Mannschaft in der Regionalliga sind. Es wäre also durchaus eine Überraschung, wenn sie ihren Rivalen nicht wehtun würden. In der Tat haben die Roten nur in zwei Spielen in der deutschen Liga nicht getroffen.

Freiburg hingegen ist offensiv nicht so stark wie die Bayern, aber auch nicht schlecht vor dem Tor. Ausserdem haben die Geier in der heimischen Liga bisher 30 Treffer erzielt. In den bisherigen 23 Spielen haben die Hausherren in 18 Partien mindestens einen Treffer erzielt.

Das letzte Mal gab es am 18. Februar 2012 ein torloses Unentschieden. Seitdem haben die beiden Mannschaften 22 Spiele in Folge gegeneinander bestritten.

3. BESUCHER TREFFEN ZUERST

Die Überlegenheit der Bayern gegenüber den meisten Mannschaften in der deutschen Bundesliga bedeutet, dass sie es gewohnt sind, zuerst zu treffen. In dieser Saison ist Bayern München in 17 der 23 Bundesligaspiele in Führung gegangen. Auswärts hat der Spitzenreiter sechsmal das Tor getroffen.

Die Brasilianer aus Brisgovia hingegen sind es nicht gewohnt, als Erster zu treffen. Im Gegenteil, Freiburg hat nur in 10 der 23 bisherigen Ligaspiele einen Sieg eingefahren. Im Europa-Park-Stadion kassierten sie in fünf von 10 Partien das erste Gegentor der Partie.

Bayern München hat nun in 10 aufeinanderfolgenden Spielen gegen Freiburg das erste Tor getroffen.

WAHRSCHEINLICHE AUFSTELLUNGEN FÜR FREIBURG VS. BAYERN MÜNCHEN

FREIBURG : Noah Atubolu; Matthias Ginter, Nicolas Höfler, Manuel Gulde, Christian Günter; Ritsu Doan, Maximilian Eggestein, Merlin Röhl, Vincenzo Grifo; Lucas Höler, Michael Gregoritsch.

Trainer: Christian Streich.

BAYERN MÜNCHEN : Manuel Neuer; Joshua Kimmich, Matthijs de Ligt, Eric Dier, Raphaël Guerreiro; Aleksandar Pavlovic, Leon Goretzka; Leroy Sané, Thomas Müller, Jamal Musiala; Harry Kane.

Trainer: Thomas Tuchel.

Die besten Buchmacher 18 April 2024

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-

Playzilla Sport

Bonus

-