Wolfsburg – Dortmund: Unsere Vorhersage

Foto des Autors

Benjamin Blankertz

Wolfsburg empfängt Dortmund in der Volkswagen Arena. Lesen Sie hier die Prognosen.

WOLFSBURG GEGEN DORTMUND: DREI MÖGLICHE SZENARIEN

1. DORTMUND SIEG

Die Gastmannschaft ist der Favorit auf die drei Punkte in diesem Spiel. Die Aurinegros müssen gewinnen, wenn sie ihr Privileg nicht verlieren wollen, auf dem letzten Platz zu stehen und mit Leipzig, dem Verein, der so dicht hinter ihnen liegt, in die Champions League einzuziehen. Mit 40 Punkten (11 Siege, sieben Unentschieden und drei Niederlagen) liegen sie auf dem vierten Tabellenplatz.

Sie sind auf der Suche nach Ruhe und Gelassenheit, die sie nur dann erlangen werden, wenn ihre engsten Verfolger in diesem Wettbewerb an Schwung verlieren. Sie konzentrieren sich jedoch weiterhin auf ihre Arbeit. Mit einer Bilanz von vier Siegen und drei Unentschieden sind sie seit sieben Spielen ungeschlagen. Die Mannschaft von Edin Terzic gewann gegen Freiburg mit 3:0, wobei Donyell Malen zwei Treffer erzielte und Niclas Füllkrug kurz vor Schluss den Ehrentreffer erzielte.

Die letzte Niederlage gab es am 9. Dezember gegen Leipzig (2:3), wobei Niklas Süle und Füllkrug die Tore erzielten, während Ramy Bensebaini mit einem Eigentor, Christoph Baumgartner und Yussuf Poulsen das Team von Energy Drinks in Führung brachten. Das Beste, was ihnen passieren konnte, war die Winterpause, denn sie half ihnen, ihre Konzepte aufzufrischen und auf eine Siegesserie zu kommen.

In den direkten Duellen gibt es eine klare Überlegenheit der Gäste. Dortmund hat in den letzten 29 Aufeinandertreffen 21 Siege, drei Unentschieden und nur sechs Niederlagen auf dem Konto und ist damit auf schwierigem Terrain siegessicher.

2. ÜBER 1,5 TORE INSGESAMT

In diesem wichtigen Bundesligaspiel treffen zwei offensivstarke Mannschaften aufeinander, so dass eine Menge Tore zu erwarten sind. Die Einheimischen haben 25 Tore erzielt, im Schnitt 1,2 Tore pro Spiel. Gleichzeitig haben sie in der Defensive 33 Gegentore zugelassen, was einen Schnitt von 1,6 Gegentoren pro Spiel bedeutet.

Torschützenkönig ist Jonas Wind mit neun Treffern, der dieses Mal versuchen wird, eine zweistellige Zahl zu erreichen. Der Däne hat ausserdem mit fünf Toren die meisten Vorlagen in seinem Team gegeben.

Die Gäste ihrerseits haben 43 Treffer erzielt, womit sie mit durchschnittlich zwei Toren pro Spiel die fünftbeste Offensive stellen. Sie haben auch die viertbeste Defensive, da sie nur 26 Gegentore kassiert haben, was einen Durchschnitt von 1,2 pro Spiel bedeutet.

Diese Zahl lässt sich auch durch die direkten Duelle untermauern. In 26 der letzten 29 Begegnungen zwischen den beiden Teams wurde die Marke von 1,5 erzielten Toren überschritten, was bedeutet, dass dies bei jedem Aufeinandertreffen ein wiederkehrender Faktor ist. Unabhängig vom Stadion, in dem sie aufeinandertreffen.

3. NICLAS FÜLLKRUG TRIFFT JEDERZEIT

Der deutsche Stürmer kam zu Borussia Dortmund, um in dieser Saison den Unterschied zu machen, und das hat er geschafft. Dies dank der Tatsache, dass er nicht nur der Torschütze der Mannschaft ist, sondern auch beim letzten Pass und bei der Markierung mitwirkt, wenn die gegnerischen Verteidiger versuchen, den Ball unter Kontrolle zu bringen. Er ist also ein Spieler, der in allen Aspekten des Spiels von Bedeutung ist, und es ist klar, dass er sein gutes Niveau in dieser Verpflichtung zeigen wird.

Füllkrug hat in 21 Bundesligaspielen 10 Tore und sieben Assists erzielt und ist damit hinter Julian Brandt der beste Torschütze und zweitbeste Assistgeber des Vereins. Dies wurde in 1620 Minuten erreicht und brachte ihm laut der Statistikplattform Fotmob eine Bewertung von 7,31 Punkten ein.

Im Gegenzug hat er 42 Schüsse abgegeben, von denen 21 zwischen den drei Pfosten landeten und fünf den Menschen eines Gegners trafen.

In den letzten vier Spielen in der Regionalliga hat er fünf Tore und zwei Assists erzielt, was seine Bedeutung in der Offensive unterstreicht. In seinem letzten Spiel war er an allen drei Toren der Aurinegros beteiligt, mit zwei Assists für Donyell Malen und einem Tor in der 87′.

WAHRSCHEINLICHE AUFSTELLUNGEN FÜR WOLFSBURG VS. DORTMUND

WOLFSBURG : Pavao Pervan; Joakim Mæhle, Maxence Lacroix, Moritz Jenz, Jérome Roussillon; Kevin Paredes, Maximilian Arnold, Mattias Svanberg, Lovro Majer; Jonas Wind und Kevin Behrens.

Trainer: Niko Kovac.

DORTMUND : Gregor Kobel; Julian Ryerson, Niklas Süle, Nico Schlotterbeck, Ian Maatsen; Emre Can, Marcel Sabitzer; Donyell Malen, Marco Reus, Jamie Bynoe Gittens; und Niclas Füllkrug.

Trainer: Edin Terzic.

Die besten Buchmacher 19 April 2024

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-

Playzilla Sport

Bonus

-