Benfica gegen Inter: Hier finden Sie die offizielle Aufstellung!

Foto des Autors

Benjamin Blankertz

Benfica empfängt im Hinspiel des Viertelfinales der Champions League Inter im Estadio Da Luz. Der Engländer Michael Oliver wurde als Schiedsrichter ausgewählt. Das Spiel findet am 11. April um 20:00 Uhr portugiesischer Zeit statt. Lesen Sie die Aufstellungen für Benfica gegen Inter

Benfica gegen Inter: Spielvorschau

Die Heimmannschaft steht vor einem komfortablen Ausscheiden Brügge mit 1:7 nachdem sie das Hinspiel mit 0:2 und das Rückspiel mit 5:1 gewonnen hatten. João Mario und Gonçalo Ramos erzielten vier der sieben Tore.

In der heimischen Liga führen sie mit 71 Punkten dank 23 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Sie liegen 7 Punkte hinter Porto, ihrem engsten Verfolger. Trotzdem verlor man letzte Woche mit 1:2 gegen den direkten Konkurrenten. Mateus Uribe und Mehdi Taremi konnten ein Eigentor von Diogo Costa ausgleichen.

Foto: Hauptthemen | Portos Spieler feiern das Tor von Mehdi Taremi vor den Benfica-Fans.

Sie sind die torreichste Mannschaft der Liga mit 68 Toren und einem Schnitt von 2,5 pro Spiel.

Auf der anderen Seite der Straße ist Inter, die Mannschaft die Porto auswärts mit 1:0 besiegte. Das einzige Tor erzielte Romelu Lukaku in der 86′ des Hinspiels.

Foto: Diario AS | Romelu Lukaku erzielte das einzige Tor im Spiel gegen Porto.

Er macht gerade keine gute Phase durch. Er hat 6 Spiele ohne Sieg in allen Wettbewerben und kommen gerade von einem 1:1-Unentschieden gegen Salernitana. Mit 51 Punkten aus 16 Siegen, 3 Unentschieden und 10 Niederlagen liegen sie auf dem fünften Platz in der Serie A.

Die beiden Teams sind in ihrer Geschichte erst 3 Mal aufeinander getroffen und hat der italienische Verein noch nicht verloren. 2 Siege und 1 Unentschieden. Das einzige Mal traf man im Achtelfinale der Saison 2003-2004 aufeinander, als die Mannschaft von Alberto Zaccheroni nach einem 4:3-Sieg in der Addition weiter kam.

Benfica gegen Inter: Mögliche Aufstellungen

Benfica

Der deutsche Trainer Roger Schmidt setzt auf eine 4-2-3-1-Formation.

Sie werden mit Odisseas Vlachodimos antreten; Gilberto Junior, Antonio Silva, Nicolás Otamendi, Alex Grimaldo; Florentino Luis, Chiquinho; João Mário, Rafa Silva, Fredrik Aursnes; Gonçalo Ramos.

Verletzungsbedingte Absenzen: Alexander Bah und Gonçalo Guedes.

Zweifler: Julian Draxler und Mihailo Ristic.

Inter

Simone Inzaghi wird mit einer 3-5-2-Formation beginnen.

Die Startelf setzt sich zusammen aus: André Onana; Francesco Acerbi, Stefan de Vrij, Matteo Darmian; Robin Gosens, Henrikh Mkhitaryan, Kristjan Asllani, Nicolo Barella, Denzel Dumfries; Lautaro Martinez und Romelu Lukaku.

Verletzungsbedingte Absenzen: Hakan Calhanoglu.

Zweifel: Milan Skriniar.

Die besten Buchmacher 24 Mai 2024

Playzilla Sport

Bonus

-

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza Sport

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-