Valencia gegen Rayo Vallecano: Startaufstellungen für beide Teams!

Foto des Autors

Lars Wernecke

Am Montag, den 03. April um 21:00 Uhr (Ortszeit) kommt es im Estadio de Mestalla zum Duell Valencia gegen Rayo Vallecano. Der Hauptschiedsrichter der Partie ist Jorge Figueroa Vázquez. Sehen Sie hier die Aufstellungen für das Spiel

Vorschau Valencia gegen Rayo Vallecano

Valencia spielt zu Hause gegen Rayo Vallecano nach drei Niederlagen und zwei Siegen in ihren letzten fünf Spielen. Die Heimmannschaft hat mit 3×0 gegen Atlético de Madrid verloren am letzten Spieltag. In der Partie dominierten die Rot-Weißen von Anfang bis Ende und die Chés konnten nichts ausrichten.

Das Gemälde von Rubén Baraja nimmt den neunzehnten Platz in der Tabelle mit 26 Punkten. Eine Saison zum Vergessen, denn Kampf gegen den Abstieg und sind weit vom Tabellenmittelfeld entfernt. Seit Beginn dieser Saison konnte sich Valencia nicht über den zehnten Platz hinausbewegen.

Es ist erwähnenswert, dass die blanquinegros kein einziges ihrer letzten sechs Spiele gewonnen haben.

Die Gegner sind Rayo Vallecano, die aus drei Unentschieden und zwei Niederlagen in den letzten fünf Spielen. Am letzten Spieltag gab es ein 2:2-Unentschieden gegen Girona. Isi Palazón und Óscar Trejo erzielte die Tore für die Mannschaft aus Vallecas.

Valencia gegen Rayo Vallecano

Für Rayo Vallecano ist es eine sehr gute Saison. Die Mannschaft von Andoni Iraola kämpft noch um die europäischen Plätze. Sie liegen mit 36 Punkten auf dem achten Platz der Tabelle, acht Punkte hinter Villarreal, das auf dem sechsten Platz liegt.

Ein Sieg der Gäste bedeutet für die Möglichkeit, dem Ziel näher zu kommen. Sollten die Chés eine weitere Niederlage erleiden, wären sie in Abstiegsgefahr.

In der ersten Hälfte der Saison haben die Rayistas Valencia mit 2:1 besiegt. Das erste Tor erzielte Isi Palazón, das zweite war ein Eigentor von Nico González.

Aufstellungen Valencia gegen Rayo Vallecano

Valencia

Baraja spielt mit einem 4-3-3.

  • Schlagzeilen: Giorgi Mamardashvili; Dimitri Foulquier, Mouctar Diakhaby, Cenk Ozkacar, José Gayá; Nico González, Hugo Guillamón, André Almeida; Samu Castillejo, Edinson Cavani, Justin Kluivert.
  • Verletzungsbedingte Absenzen: Jaume Domenech.

Rayo Vallecano

  • Schlagzeilen: Stole Dimitrievsky; Iván Balliu, Florian Lejeune, Alejandro Catena, Francisco García; Óscar Valentín, Santi Comesaña; Isi Palazón, Óscar Trejo, Álvaro García; Sergio Camello.
  • Verletzungsbedingte Absenzen: hat nicht.

Die besten Buchmacher 10 Dezember 2023

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-

Playzilla Sport

Bonus

-