Griezmann: „Ich bin in meiner vollsten Version, aber ich habe mein Maximum noch nicht erreicht“.

Foto des Autors

Lars Wernecke

Der französische Stürmer Antoine Griezmann erklärte, dass er mit seiner aktuellen Leistung bei Atlético de Madrid sehr zufrieden ist. Er verwies auch auf Cholo Simeone und das nächste Spiel der Colchoneros gegen Barcelona, seinen ehemaligen Verein.

Der Stürmer von Atletico Madrid, Antoine Griezmann, hat erklärt, dass er sich in seiner „vollständigsten Form“ befindet, aber noch nicht „sein Maximum erreicht“ hat. Seine Aussagen kommen nach einen Doppelpack erzielt hat der seinem Team in der LaLiga Santander einen 2:1-Sieg gegen Almería bescherte.

Antoine gab Interviews, in denen er verschiedene Themen ansprach, wie zum Beispiel die aktuelle Situation des Colchonero-Teams seine Leistungen in dieser Saison, seine Mannschaftskameraden und mehr.

Das erste, was er sagte, war über die Glück nach der hervorragenden Saison, die er spielt. Alles scheint darauf hinzudeuten, dass der Franzose seinen fußballerischen Schwung wiedergefunden hat. Er schießt Tore, gibt Vorlagen und spielt. Er ist einer der entschlossensten Fußballer der Atlético de Madrid.

„Ich bin in der komplettesten Version, was Assists, Spiel und Tore angeht (…) Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung in diesem Jahr, aber ich glaube nicht, dass ich mein Maximum schon erreicht habe. Ich hoffe, dass ich es so bald wie möglich erreichen kann. Ich komme immer näher an den Strafraum heran, das ist in der Nationalmannschaft anders“.

Antoine Griezmann, Stürmer von Atlétcio de Madrid, sagte.

Antoine Griezmann
Foto: El Periódico de España

Griezmanns aktuelle Affären mit Atletico

In Bezug auf Atleti erklärte der Franzose, dass sich der Spielstil der Mannschaft verändert hat: „Früher war das Spiel bei Atleti vertikaler, mit viel mehr Tiefe, viel mehr Raumsuche und jetzt haben wir Spieler, die mehr assoziieren wollen.“. Aus diesen Gründen erklärte „Anto“, dass er sich an die neue Spielweise anpassen und seinen Platz dort suchen müsse.

Er richtete auch ein paar Worte an seine Mannschaftskameraden, denen er dankte, da er ihnen seine guten Leistungen verdanke. Der ‚Kleine Prinz‘ betonte, dass in der Umkleidekabine dass alles gut läuft und dass er sehr glücklich ist.

„Ich schieße Tore und bin dank meiner Mannschaftskameraden in Bestform. Ohne sie kann ich nichts tun. Fußball ist ein Mannschaftsspiel, Mannschaftskameraden und die Umkleidekabine. Wir leben das Tag für Tag in der Umkleidekabine sehr gut aus. Wenn ich abseits des Platzes glücklich bin, sieht man das auch in der Kabine“.

Griezmann, WM-Sieger mit Frankreich in Russland 2018, erklärte.

Griezmann
Foto: Foot Mercato

Blumen an seine Mannschaftskameraden und seinen Trainer

Der Franzose sprach auch über die Rolle von Simeone bei seiner aktuellen Form und der Verbesserung des Vereins. „Für mich ist Cholo der bestmögliche Trainer für Atleti. Er hat eine sportliche DNA“.

Er sprach auch über die die Flaute der Mannschaft zu Beginn der Saison, in der man aus allen europäischen Wettbewerben ausgeschieden war. „Das sind Momente, in denen man klein sein muss und weiter arbeiten wie im November oder Dezember“, sagte er.

Er räumte jedoch ein, dass nach Katar 2022 begannen sie mit den Ergebnissen, die ihnen Zuversicht gaben. Er bemerkte auch, dass er glaubt, dass dies Team das Niveau hat um „in jedem Stadion zu gewinnen und dabei Spaß am Fußball zu haben“.

Er beendete diesen Teil des Interviews, indem er seine Unterstützung für ‚Cholo‘ Simeone, seine Mannschaftskameraden und den Trainerstab des Vereins bekräftigte.

„Er weiß, dass ich ihm alles verdanke. Ich verdanke dieses Niveau ihm, ‚Profe‘ Ortega, auch meinen Mitspielern, ohne sie ist es unmöglich, auf diesem Niveau zu sein, für Cholo gebe ich alles, für dieses Team, für dieses Wappen. Ich bin hier sehr glücklich.

sagte der zweitbeste Torschütze aller Zeiten von Atleti.

Foto: DAZN

Mögliche Spielverbesserungen

Am Sonntag, den 23. April, trifft Atleti auf den FC Barcelona. Zu diesem Spiel sagte Antoine: „Am Sonntag haben wir ein schönes Spiel und wir werden kämpfen müssen“.

Außerdem verwies er auf ein Manko, das Atleti in den letzten Spielen hatte: Sie bringen das Spiel nicht zu Ende.

„Wir müssen uns in diesem Bereich verbessern und so weiterarbeiten wie bisher. Aber ich bin mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Wir hatten Mühe, das Spiel zu Ende zu spielen. Wir haben zweimal den Pfosten getroffen (…) Wir müssen weiter arbeiten, darüber nachdenken, was wir tun, und das Niveau abliefern, auf dem wir sein wollen und das die Leute erwarten“.

erklärte Atletis aktueller Torschütze in dieser Saison.

Die besten Buchmacher 24 Mai 2024

Playzilla Sport

Bonus

-

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza Sport

Bonus

-

Bahigo Sport

Bonus

-