Bleibt er in Europa? Lionel Messi sagt „Nein“ zu MLS und Saudi-Arabien

Foto des Autors

Robert Labus

Lionel Messi würde die Option, nächste Saison in der MLS zu spielen, ausschlagen

Der argentinische Star Lionel Messi hat Berichten zufolge die Möglichkeit, in der US-amerikanischen Liga zu spielen, wegen mangelnder Wettbewerbsfähigkeit ausgeschlossen.

Nach Angaben von TNT Sports Argentina ist die mögliche Ankunft von Messi zu MLS ‚ist ein langer Weg aus‘. Die ’10‘ will in einer wettbewerbsfähigen Liga zu bleiben, um in der Lage sein, ein gutes Niveau zu erreichen an der America’s Cup 2024.

Dieser Grund würde auch ‚Lío‘ davon abhalten, in Saudi-Arabien zu spielen. Der Weltmeister würde dafür sorgen, dass die Saudi-Profiliga auch nicht auf dem Niveau der europäischen Ligen ist.

„Die Copa América 2024 kommt, für Lionel Messi selbst kommen neue Herausforderungen, sowohl Arabien als auch die Major League Soccer sind sehr weit weg, zumindest ist das Wort sehr weit weg“,

sagte der Journalist Arturo Bulián von TNT Sports Argentina.

Lionel Messi
Lionel Messi wird nicht in die MLS wechseln

Die Zukunft des Weltmeisters bleibt ein Rätsel. Der Ziegenbock hat seinen Vertrag mit PSG nicht verlängert und es bleiben nur noch wenige Monate, bis er ablösefrei zu haben ist. Außerdem hat sich Rosarino noch nicht öffentlich dazu geäußert, wohin er wechseln will.

Allerdings ist die Der FC Barcelona ist heute der führende Messi’s Ziel für die nächste Saison. Tatsächlich hat der Trainer des FC Barcelona, Xavi Hernández, bereits seine „Illusion“ geäußert, dass Lionel Messi wieder das Trikot der Blaugrana tragen wird.

„Ich wäre der Erste, der sich über seine Rückkehr freuen würde“,

sagte der Trainer des FC Barcelona.

Arturo Bulián versicherte jedoch, dass der katalanische Verein noch kein „formelles Angebot“ abgegeben hat für den 35-Jährigen vorgelegt. Während PSG bereits an einer Verlängerung des siebenfachen Ballon d’Or-Gewinners gearbeitet hat, hat Messi nicht die Absicht, in Paris zu bleiben.

„Der einzige Verein, der mit Lionel Messis Umfeld verhandelt und ihm ein formelles Angebot unterbreitet hat, ist ausgerechnet der Pariser Club“,

sagte der argentinische Journalist

Die Statistik von Lionel Messi bei PSG

Der Argentinier verließ den Pariser Verein nach 2 Spielzeiten, in denen er nicht sein bestes Niveau zeigen konnte. In der Tat, Messi wurde bei mehr als einer Gelegenheit ausgebuht von den PSG-Ultras wegen seiner schlechten Leistung ausgepfiffen.

Messi kam im Sommer 2021 zu dem von Nassr Al-Khelaïfi geleiteten Verein, nachdem er seinen Vertrag mit Barcelona nicht verlängert hatte. Die Ankunft des Argentiniers sorgte in Paris für große Aufregung, da man glaubte, mit dem Star aus Rosario die UEFA Champions League gewinnen zu können.

Lionel Messi nach der Niederlage gegen Bayern
Lionel Messi über die Niederlage gegen Bayern München.

Doch in seiner 1. Saison Messi hatte einen komplizierten Anpassungsprozess. Er verzeichnete die schlechteste Saison seiner Karriere mit einer solchen nur 6 Toren und 14 Assists in 26 Spieltagen der Ligue 1.

In der Champions League gelang ihm ein Tor. 5 Tore in 7 Spielen aber seine Mannschaft schied erst im Achtelfinale gegen Real Madrid aus.

In der laufenden Saison hat er ein viel besseres Niveau gezeigt. Er hat insgesamt 13 Tore und 13 Assists in 23 Ligaspielen.

Im europäischen Wettbewerb schieden sie jedoch erneut im Achtelfinale gegen Bayern München aus. In diesem Turnier wurde „Lío“ sumo 4 Tore und 4 Assists in 4 Spielen.

Bisher hat Messi mit den Franzosen nur 2 Titel geholt: einen in der Ligue 1 und einen im französischen Supercup.

Die besten Buchmacher 14 Juli 2024

Playzilla Sport

Playzilla Sport

Bonus

-

Royalistplay Sports

Royalistplay Sports

Bonus

-

Sportaza Sport

Sportaza Sport

Bonus

-

Bahigo Sport

Bahigo Sport

Bonus

-